Ballettschutz

Ballettrefugium©

DIE ÖSTERREICHISCHE BALLETTSCHUTZ- UND FÖRDERUNGSSTELLE

Der Begriff Refugium ist lateinischer Herkunft und beschreibt einen „Zufluchstort“ für Personen oder den „Unterschlupf“ für „geschützte, besondere Arten“.

Im Bereich der darstellenden Kunst wird das Refugium ausgehend vom Werk Melanie Eberhart als die einzigartige „Schutzinstitution“ für das seit Jahrhunderten führende klassisch akademische Ballett charakterisiert und als „Ballettrefugium© auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene betitelt. Genauso aber zählen die flächendeckende künstlerische Ballettaufklärung, die Ballettförderung und die Ballettforschung zum Inhalt des Ballettrefugiums©.

Nahe dem Wörthersee, wo einst im Stillen große Künstler bedeutenste und wegweisende Musikgeschichte schrieben, verweilen gegenwärtig wieder die großen Meister der Klassik von Weltrang. (Melanie Eberhart)

 

Hinweis: Diese Seite stellt fachspezifisches Wissen der Allgemeinheit zur Verfügung und ist bestrebt Informationen und Arbeitsfelder möglichst aktuell zu halten.  Alle Inhalte sind ein urheberrechtlich geschütztes Material. Kopie, Verbreitung und Verwendung sind nur durch die schriftliche Genehmigung der Herausgeberin zulässig

Comments are closed.